Da Teile der Matratze, das Boxspring beziehungsweise eine Federung ersetzt, sind Matratzen mit Bonnell-Federkern nicht sinnhaft. Am besten geeignet sind Matratzen mit einem Taschenfederkern, welche auch von Fachmännern empfohlen werden. Die Federn sorgen für ein komfortables, ausgegliechenes und gut federndes Liegen und einen erholsamen Schlaf, besonders für Menschen mit Wirbelschmerzen. Wer die Federung nicht so gerne mag, kann sie mittels der Benutzung von einer hochwertigen Schaumstoffmatratze abschwächen, ohne auf die Menge der Pluspunkte eines solchen Boxspringbetts auslassen zu müssen., Ein Boxspringbett zeichnet sich, wie der Name schon offenbart, durch seinen Unterbau mit Federn, die sogenannte Boxspring, aus. Dieser Unterbau ist mit einem sehr widerstandsfähigen Rahmen konstruiert, der im Prinzip schon wie ein Bett anmutet. Hierdurch ist eine ausreichende Zirkulation der Luft gegeben. Auf diesen Aufbau, wo das Kopfende festgelegt ist, wird eine Matratze gestellt, die in den meisten Fällen deutlich voluminöser ist als Europäische. In skandinavischen Ländern ist es darüber hinaus üblich, dass auf der Matratze ein Topper gezogen wird, eine extrem flache Matratze aus feuchtigkeitsregulierenden Stoffe. Dies fungiert auf der einen Seite dem Bequemlichkeit, andererseits dient es auch der Schonung des Materials. Grundsätzlich muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die benutzte Matratze eine angemessene Stärke hat und erwartungsgemäß kein additionales Lattenrost gekauft werden sollte. Durch den Topper entsteht bei einem King Size Bett mit nicht bloß einer Matratze, beispielsweise weil verschiedene Härtegrade der Matratzen gewünscht werden, keine Ritze zwischen den beiden Matratzen., Amerikanische Betten sind derzeit in und sind jetzt nicht ausschließlich in den Vereinigten Staaten und Nordeuropa vertrieben, sondern finden inzwischen auch im restlichen Europa steigende Verbreitung. Nicht ausschließlich nur die Optik, sondern auch die Zusammensetzung eines Boxspringbetts unterscheiden sich äußerst stark von den hier gängigenodellen mit Lattenrost. Welche Art ausgesucht wurde, war längst Zeit primär eine Frage des Portmonnaies, denn diese Betten waren lange die Schlafmöbel der Oberklasse. Derzeit sind Boxspringbetten bevorzugt Onlineshops auch zu günstigen Geldbeträgen zu kaufen, wodurch sich die Fertigungsqualität jedoch deutlich unterscheiden kann., Wer bereits mal auf einem guten Boxspringbett übernachtet hat, kennt auch die gazen Vorteile. Auf der einen Seite ist die große Höhe sehr bequem, hingegen wird ein ganz großartiges Liegegefühl vermittelt. Darüber hinaus ist bei den Boxspringbetten auch ein erstklassigen Design vorhanden. Welche Person sich genug Zeit nimmt und auch eine gewisse Kapitalanlage nicht scheut, hat einen großartigen Schlafplatz für sein Leben gefunden, welches immerhin Nacht für Nacht Tag für Tag genutzt wird!, Es empfiehlt sich, beim Kauf darauf zu achten, dass hochwertige Materialien eingebaut wurden, besonders wenn man mehr Geld investieren, dafür aber lange Freude an seinem Boxspringbett haben möchte. Nicht bloß sollten der Unterbau und die Bettfüße massiv und stabil sein, auch die Rückenlehne sollte stabil angebaut sein, sodass man sich beim abendlichen Lesen gut abstützen kann. Hochpreisige Modelle haben hierfür sogar integrierte Kissen und Polsterungen. Im Grunde sollten alle benutzten Bauteile aus reinheitlichen Zwecken abnehmbar sein und auch gewaschen werden können.