Boxspringbetten oder auch amerikanische Betten liegen gerade im Trend und sind inzwischen nicht ausschließlich im Land der unbegrenzten Möglichkeiten und Schweden vertrieben, sondern finden mittlerweile in Westeuropa steigende Verwendung. Nicht bloß die Optik, sondern auch die Form eines Boxspringbetts unterscheiden sich groß von den gängigen Modellen, die mit einem Rost hergestellt sind. Welche Variante gewählt wurde, war lange Zeit überwiegend eine Frage des Geldbeutels, denn Boxspringbetten waren früher das Bett für die Oberklasse. Gegenwärtig sind Boxspringbetten allerdings vor allem in Internetshops auch bereits zu moderaten Geldbeträgen zu ergattern, wogegen sich die Produktqualität jedoch stark unterscheiden kann., So ein Boxspringbett zeichnet sich, wie der Name schon verrät, durch seinen Federkern, die sogenannte Boxspring, aus. Dieser ist mit einem äußerst stabilen Rahmen konstruiert, der im Prinzip bereits wie ein Bett anmutet. Hierdurch ist eine hervorragende Zirkulation der Luft vorhanden. Auf diesen Aufbau, an dem das Kopfende ist, wird eine bestimmte Matratze gesetzt, die in den meisten Fällen um einiges dicker ist als gewöhnliche Europäische. In den nördlicheren Ländern ist es auch brauch, dass auf dem Bett oben ein Topper gelegt wird, eine extrem flache Matratze aus feuchtigkeitsregulierenden . Dies fungiert zum einen dem Bequemlichkeit, darüber hinaus dient es auch der Schonung des Materials. Im Grunde sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass die geforderte Matratze eine passende Stärke hat und naturgemäß kein zusätzliches Lattenrost benützt werden muss. Durch den Topper entsteht in einem Boxspringbett mit nicht bloß einer Matratze, da weil unterschiedliche Härten gewünscht werden, keine unterbrechende Ritze zwischen den beiden Matratzen., Im Anschaffungspreis können sich Boxspringbetten teilweise sehr stark von den Anderen trennen, die Preisspanne geht los bei mehreren hundert bis zu mehreren zehntausend Euro. Zu beachten ist, dass es vor allem in dem billigeren Preissegment einige minderqualitative Anbieter gibt. Gerade wer lange etwas von seinem ersehnten Boxspringbett haben möchte, sollte also auf ein vernünftiges Preis- und Leistungsverhältnis schauen, welches es bereits ab eintausend Euro zu finden gibt., Da Teile der Matratze, das Boxspring und eine Federung ersetzt, sind Matratzen mit Bonnell-Federkern nicht sonderlich sinnig. Am geeignetsten sind Taschenfederkern Matratzen, die von Fachmännern empfohlen werden. Die Taschenfedern sorgen für ein komfortables, gut ausgleichenes und federndes Liegegefühl und einen erholsamen Schlaf, besonders für Leute mit Bandscheibenprobleme. Wer die Federung nicht gerne mag, kann sie durch die Benutzung einer rückenschonenden Matratze aus Schaumstoff abschwächen, ohne, dass auf die Menge der Vorteile eines solchen Boxspringbetts auslassen zu müssen., Es wird empfohlen, beim Kauf eines Bettes darauf zu achten, dass erstklassigeund pflegeleichte Stoffe verbaut wurden, vor allem insofern jemand etwas mehr Geld ausgeben, dafür aber für sein ganzes Leben Freude an seinem Bett haben möchte. Nicht nur sollten der Unterbau und die Bettfüße stabil und massiv sein, auch das Kopfstück sollte haltbar angebaut sein, damit man sich während des abendlichen Lesens oder Fernsehens bequem anlehnen kann. Einige Boxspringbetten sind hierfür sogar mit integrierter Polsterung und Kissen konstruiert. Grundsätzlich müssen alle benutzten Teile aus hygienischen Zwecken abnehmbar sein und daher gewaschen werden können.