Bei dem 2. Autounall war ebenso noch ein weiterer Wagen engagiert. Dabei bin ich aus meiner Zufahrt rausgefahren & wurde prompt durch das anfahrende PKW gerammt. Es ist nur eine Teilschuld von mir gewesen, da ich nicht gewissenhaft geguckt habe, jedoch ebenso die Schuld von dem anderen Fahrer, da er zu schnell fuhr.

Dort angekommen, bin ich zunächst platt gewesen. Das Auto schaute aus wie unbenutzt & alle Schäden wurden vollends behoben.

Mein PKW ist bereits nach wenigen Tagen wieder fahrtüchtig gewesen. In der Zwischenzeit hab ich ein Mietauto durch die Kfz Werkstatt gekriegt, der ziemlich schön war und mir meinen Alltag extrem erleichtert hat, da ich weiterhin zur Arbeit kommen zu hatte & der Arbeitsweg mit Bus und Bahn schwer zu bewerkstelligen sein würde, beziehungsweise sehr lange dauern würde. Für mich als Vielfahrer ist das Fahrzeug äußerst wichtig und kann nicht einfach ersetzt werden. Nach wenigen Tagen erhielt ich schließlich einen Bescheid des Werkstattbetriebs, welcher mitteilte, dass der Wagen fertig sei.

Ich hab vor Kurzem 2 Verkehrsunfälle gebaut. Meiner Person ist vorher noch nie solch etwas passiert sowie aus diesem Grund ist es für mich ziemlich schrecklich gewesen plötzlich mehrmals in solch kurzer Zeit so eine Sache zu erfahren. Beim 1. Verkehrsunfall ergaben sich keine sehr großen Schädigungen an dem Fahrzeug. Dort bin ich spät abends viel zu nah an der Wand vorbeigefahren und hab so ein paar Kratzspur im Autolack bekommen. Diese Schäden waren so übersichtlich und bloß so unscheinbar, dass ich auf das Sachverständigengutachten verzichten konnte & jene Lackschäden rasch instand gesetzt werden konnten und von seiten der Versicherung übernommen werden konnten.

Dieser Verkehrsunfall war, verglichen zum Anderen, ein ziemlicher Schock für mich, da alles rasch geschehen ist & der Zusammenstoß ziemlich doll gewesen ist. Ich bin daraufhin aus dem PKW gestiegen – glücklicherweise unverletzt – & hab mir mein Auto angeschaut. Der Unfallschaden war aber außerst beträchtlich. Meine Vorderseiteist ziemlich zerbeult gewesen und ein wenig Benzin leckte. Das PKW des anderen Fahrers hatte gleichwohl relativ große Schäden erlitten. Ebenfalls bei ihm ist es die Frontseite, die bei ihm selbst noch schlimmer ausschaute als an meinem Fahrzeug. Wir beide riefen als Folge die Polizei und konnten die ganze Affäre frei von Streitigkeiten klären. Er und ich haben danach beiderlei ziemlich gute Vereinbarungen mit der Versicherung abmachen können und alle Reparaturen wurden für uns einigermaßen niedrig gehalten. Ich ließ den Wagen dann von einem Abschleppdienst der Werkstatt abholen & die haben direkt das ganzheitliche Schadensgutachten und eine Preisnotierung erstellt. Die Schädigungen sahen im Endeffekt deutlich schlimmer aus, als sie waren & sind recht einfach zu beheben gewesen. Aus Anteilnahme bin ich ebenfalls noch mit dem Fahrer von dem anderen Wagen in Verbindung geblieben und bei dem Mann waren diese Schäden auf jeden Fall schlimmer gewesen. Dieser durfte über längere Zeit sein PKW nicht nutzen & es stand kurz davor verschrottet zu werden.

Ich konnte als nächstes sofort auf die Straße mit dem Wagen und mein Fahrzeug funktioniert bis heute reibungslos. Selbstverständlich war das Prozedere anschließend schon sehr nervenzerreißend für mich, aber insgesamt kann ich in jedem Fall sagen, dass vergleichsweise unproblematisch vor sich gegangen ist und die KFZ Werkstatt die KFZ-Schäden ausgezeichnet behoben hat.