Aus reiner Neugier schaute ich mich anschließend ein wenig in deren Autowerkstatt um. Ich hatte so was ja bereits seit längerem nicht mehr bestaunt & wollte schauen was so alles ausführbar ist. Die Werkstatt war nicht, wie ich mich bislang ersann, nämlich ein bisschen schmuddelig & voller trinkender Handwerker sondern stattdessen äußerst professionell.

Anschließend kam dann das ganze nervtötende Klimbim auf mich zu, wovor ich stets Angst gehabt hatte. Der Ford-Wagen war ziemlich verbeult & so hatte ich erst einmal in die nächste Ford KFZ-Werkstatt hier in Hamburg zu fahren.

Danach erfolgte der Kostenvoranschlag, welcher, welche meiner Meinung nach ziemlich teuer war, allerdings immer noch im Rahmen gewesen ist.

Autowerkstätten sind inzwischen schon lange nicht mehr bloß zu dem Zweck da, den Wagen bloß instand zu setzen, hier ereignet sich sehr viel mehr und für einen Unfallschaden wird dort sowohl mit Werkzeugen als ebenfalls samt dem Kopf allerhand vorgegangen.

Die Kundenberatung dort ist äußerst kompetent gewesen. Deren Mitarbeiterteam ist ziemlich verlässlich & hat mir in saemtlichen meiner Fragen weiter geholfen.

Als nächstes wurde ein Gutachten geschrieben und ich konnte mich eigentlich recht entspannt zurücklehnen. Diese Schäden sahen zwar heftig aus, sind aber recht einfach zu beseitigen gewesen.

Während des Werkstattaufenthalts ärgerte ich mich eigentlich die ganze Zeit bloß darüber, wie unachtsam ich war, dass ich jetzt hier rumstehen muss. Nachträglich dachte ich mir allerdings, dass all das sehr viel ärger hätte kommen können. Immerhin realisiert der Betrieb an und für sich all das was zu tun ist & ich muss nicht ständig kreuz und quer fahren um irgendwelche Papiere zu bereitzulegen.
Wie bereits gesagt war Beratung da schlichtweg toll. Die Sachverständiger wussten genau, was zu tun ist & haben mich unterstützt, so oft es ging.

Weil ich allerdings schon vor einiger Zeit ’ne Vollkaskoversicherung machen lassen hatte, wurde mein Unfallschaden durch die Kaskoversicherung übernommen. Ich habe tatsächlich lange überlegt auf eine Teilkasko überzugehen, weil ich wie gesagt zu keinem Zeitpunkt irgendeinen Unfall gebaut hatte. Jedoch freue ich mich nun um so mehr, dass ich mich nie tatsächlich drum gekümmert habe.

Die Werkstatt googlete ich selbsverständlich schnell an dem Unfallort & erfuhr, dass die ihren eigenen Abschleppservice hatten, den ich selbstverständlich gleich anrief und welcher dann rasch auftauchte, um den PKW abzuschleppen.

Würde ich nämlich nur eine Teilkaskoversicherung haben, hätte ich als Unfallverursacher äußerst viel Bares zahlen müssen.

Alles in allem war meine Impression von der Werkstatt in Hamburg äußerst gut und hat mich im Nachhinein ganz anders über den Umstand Verkehrsunfall reflektieren lassen. Selbstverständlich möchte ich so bald nicht erneut einen Unfall auslösen, falls es jedoch geschieht & die Insassen unbeschadet aus dem Unfall gehen, ist es gar nicht so schlimm, wie ich es mir immer vorgestellt hab. Der Wagen sieht wenigstens wieder aus wie brandneu und bisher lief es ebenfalls in dem Straßenverkehr wieder sehr schön bei mir.

Ich hab vor einiger Zeit erstmalig seit langer Zeit einen Verkehrsunfall verursacht, welcher Umstand mich breteffend auch absolut abrupt eintrat, da ich mich an und für sich als äußerst verantwortungsbewussten und aumerksamen Fahrer einstufe. Es war ein unglückliches Desaster ebenso wie eine kleine Sekunde von Unachtsamkeit, was ich zu 100% zu verschulden habe.

Sie hatten Instrumente von denen ich bislang nie etwas gehört hatte und sogar die Mitarbeiterzentrale für eingehende Kundenanrufe.
Beim näheren Hinschauen merkte ich, dass in jenem Betrieb nicht bloß Fords repariert wurden, sondern stattdessen auch Fahrzeuge aller anderen Marken und auch Motorräder sowie Liebhaberfahrzeuge.
Ich habe selbst einige richtige Schmuckfahrzeuge entdecken können, an denen emsig herumgewerkelt worden ist.